Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Kolloquium Latinistik - Archiv

Leitung und Organisation: Prof. Dr. Ulrich Schmitzer, Prof. Dr. Lisa Cordes, Prof. Dr. Felix Mundt, Dr. Markus Hafner

Wintersemester 2021/22

Programm

Programm als PDF

 

26.10.2021
Eingangssitzung für Studierende

 

23.11.2021
Patrick Kappacher (HU Berlin)
Zur Nilbeschreibung in Lucan 10

 

18.01.2022
Sophia Häberle (HU Berlin)
Dem Monster einen Namen geben.
Proskription und forensischer Horror in Ciceros Pro Sexto Roscio
Amerino

 

25.01.2022
Dr. Janja Soldo (London)
Res vera, res ficta: Fiktionalität und antike Briefliteratur

 

08.02.2022
Prof Dr. Nicola Hömke (Rostock)
„Pharsalia nostra vivet (Bell. civ. 9, 985f.) -- Lucans 'horrende Sphragis' als Schlüssel zum epischen Weltbild“

 

Sommersemester 2021

Programm als PDF

 

Programm

20.04.2021
Eingangssitzung (für Studierende)

04.05.2021
Julieta Vittore Dutto (HU Berlin, BerGSAS)

„‘A revenge on circumstance’: reading as mourning in Ovid’s Tristia 3.3“

18.05.2021
Niels Kröner (HU Berlin)

„Nur eine Randerscheinung? Lese-Anleitungen durch die Stimme der Marginalia in Thomas Morus’ Utopia“

08.06.2021
Emily Hauser (University of Exeter)

„Women in the Trojan War: Recovering their Stories – Why Now?“

[Achtung: geänderte Zeit: 14-16 Uhr]


15.06.2021
Lisa Cordes (HU Berlin)

„Die Textualisierung historischer Figuren in Ciceros Dialogen – Dynamiken and Ambiguitäten“

29.06.2021
Johannes Sedlmeyr (Universität Bonn)

„hominumque dignitas aliquantum orationi ponderis adferebat – Zur Funktion der Figuren in den ‚herakleidischen‘ Dialogen Ciceros“

 

Wintersemester 2020/21

 

10.11.2020
Eingangssitzung

24.11.2020
Dorothea Keller (HU Berlin)

„Ein Geist – viele Stile. Hieronymus und die Gattungen der Heiligen Schriften“

08.12.2020
Sophia Häberle (HU Berlin)

„Hunde, Hexen und Gespenster. Bachtins Theorie des Grotesken, der Bürgerkrieg und das epodische Rom“

19.01.2021
Dr. Christoph Pieper (Universiteit Leiden)

„Cicero als vir illustris. Aspekte der antiken (Vor-)Geschichte“

02.02.2021
Dr. des. Marvin Müller (Universität Potsdam)

„Caesar im Corpus Caesarianum“ [Achtung: geänderte Zeit: 14-16 Uhr]

16.02.2021
Patrick Kappacher (HU Berlin)

„Lucans Pompeius als Figur des Dazwischen“

 

Wintersemester 2019/20

 

22.10.2019
Eingangssitzung: Informationen für Studierende

05.11.2019 - 18.00 Uhr c.t. geänderte Uhrzeit
PD Dr. Ute Tischer (Universität Leipzig):

et iste dicitur commentator – Der „Autor“ in Kommentaren und Scholien zu Vergils Georgica

19.11.2019
PD Dr. Stefan Feddern (CAU Kiel):

Der fictional turn. Zum Fiktionsbegriff und zur Unterscheidung zwischen Autor und Erzähler in der Klassischen Philologie

10.12.2019
Patrick Kappacher (HU Berlin):

Heterotopie und Erzählung in Lucans Bellum Civile

17.12.2019
Dr. Andrea Beyer / Konstantin Schulz (HU Berlin)
Computergestützter Wortschatzerwerb

07.01.2020
David Cohen (HU Berlin):

Lucan und Liebe

21.1.2020
Marie Theres Wittmann (HU Berlin):
Augustinus und Hippo Regius. Ein archäologisch-philologischer Blick auf den Kirchenvater und seine Heimatstadt

04.02.2020
Anne-Elisabeth Beron (UB Heidelberg) - promoviert
Freut euch, ihr Hirten - Zu gaudium und laetitia in der 1. Ekloge des Calpurnius Siculus

 

Sommersemester 2018

23.05.2018
Vicente Flores Militello (LMU München):
Einige Überlegungen zur Darstellung des patronus-cliens-Verhältnisses bei Horaz, Martial und Juvenal

20.06.2018
Giovanni Semenzato (HU Berlin)

Die Vergöttlichung Octavians in Vergils Georgica und ihre Alexandrinischen Vorläufer
und
Jakob Gehlen (ZfL Berlin):
Augustus’ Rom als caput mundi (Vergil, Horaz, Ovid): Rekonstruktion einer Idee

04.07.2018
SOMMERFEST-VORTRAG: Casper de Jonge (Universität Leiden):

Demosthenes versus Cicero: ein rhetorischer Wettstreit in der antiken Literaturkritik

11.07.2018
Christina Schulz (Universität Heidelberg):

Zum locus amoenus in Platons Phaidros

18.07.2018
Veronika Lütkenhaus (Goethe-Universität Frankfurt):

Ungezähmter Zähmer? Die Macht des Eros bei Anakreon und Horaz

 

Wintersemester 2014/2015

11.11.2014
Petra Schierl: Zur Entstehung der bukolischen Welt: Hirtenbegegnungen in Vergils Eklogen und in Theokrits 7. Idyll

2.12.2014
Christopher Londa: Horaz und das Meer

16.12.2014
Sarah Bach: Rom in den Metamorphosen

20.1.2015
Giacomo Sclavi: Leonardo Bruni, Oratio Heliogabali ad meretrices

27.1.2015
Friderike Senkbeil: Das Forum Romanum in der Historiographie der Römischen Kaiserzeit

3.2.2015
Anna-Maria Gaul: Erasmus, Das Adagium Sileni Alcibiadis

10.2.2015
ENTFÄLLT
Sophie Günther: Abtreibung im jüdischen und römischen Recht

 

Sommersemester 2014

29.4.2014
Planung

13.5.2014
Christian Stoffel (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
Die Nacht als Raum

27.5.2014
Juliana Wekel
Grammatik und Gegenwart

10.6.2014
Sarah Scherf
Römisches Recht in Senecas Tragödien

Josephine Malassa
das Thema wird noch bekanntgegeben

17.6.2014
Dr. Erika Werner (Universidade Estadual de Campinas)
Rom im 1. Buch von Statius' Silvae

24.6.2014
Dr. Virginia Fabrizi (TOPOI)

Italische Landschaftsdarstellungen in der 3. Dekade von Livius' Ab urbe condita

15.7.2014
Bettina Reitz
das Thema wird noch bekanntgegeben

 

Wintersemester 2013/2014

15.10.2013
Gian Biagio Conte:
Die Teubnerausgabe der Georgica: Erfahrungen eines Herausgebers

29.10.2013
Planungssitzung

12.11.2013
Ulrich Schmitzer:
„Deutliche Kenntnis“ und „richtige Anleitung“. Johann Jakob Volkmanns Historisch-Kritische Nachrichten von Italien (1770/71 und 1777/78) und das Wissen über Rom im 18. Jahrhundert

26.11.2013
Ulrike Stephan:
Zeitbeschränkungen in der antiken Rhetorik

3.12.2013
Felix Mundt:
Horaz, die Anakreontik und die Semiotik des Weines

10.12.2013, 16–20 Uhr
Neulateinischer Workshop organisiert von Nina Mindt:
Transformationen der Liebeselegie in den Gedichten des Elisius Calentius

17.12.2013
Julia Serien:
Der Einsatz botanischer Kenntnisse und ihre Verzerrung als Teil des poetologischen Programms in Vergils Aeneis

7.1.2014
Yannick Spies:
Textkritisches zu Augustinus’ De doctrina Christiana

21.1.2014
Patrick Kappacher:
der Vortragstitel wird noch bekanntgegeben

4.2.2014
Juliana Wekel:
Die Klassifikation der unpersönlichen Ausdrücke bei Donat

 

Sommersemester 2013

17.4.2013 (ausnahmsweise am Mittwoch!)
Thorsten Fögen
Sprache und Kommunikation als Gegenstand der Satiren Juvenals

30.4.2013
Yannick Spies

14.5.2013
Annika Hildebrandt
Antike, Krieg und Aufklärung. Zu den Bedingungen neulateinischer Literatur im 18. Jahrhundert

28.5.2013
Helmut Seng
Spätantike Bukolik. Zu den Eklogen Nemesians

11.6.2013
Ulrike Stephan
Zur Interaktion des Redners Cicero mit seinem Publikum am Beispiel der Pro Cluentio

25.6.2013
Lydia Krollpfeifer

9.7.2013
Giulio Vannini
Der sogenannte Petronius redivivus und die Textüberlieferung der Satyrica