Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Prof. Dr. Stefan Kipf


Stefan Kipf
Abb.: David Ausserhofer

Professor für Didaktik der Alten Sprachen

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Klassische Philologie
Raum 3066
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
Tel.: (+49-30) 2093-70424, Sekretariat: -70426
Fax: (+49-30) 2093-70436
Sprechzeit: siehe Übersicht
E-Mail: stefan.kipf@staff.hu-berlin.de

Geb. 1964; Dr. phil., Studium der Klass. Philologie in Berlin (FU) und Austin/USA 1983-1990; 1990-1992 Referendariat; 1992-1997 Wiss. Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin/Fachdidaktik Alte Sprachen und Gymnasiallehrer; 1997 Promotion; 1997-2004 Wiss. Assistent an der FU Berlin, dort von 2004-2006 Studienrat im Hochschuldienst; 2005 Habilitation.
Seit dem 1.10.2006 Universitäts-Professor für Didaktik der Alten Sprachen an der Humboldt-Universität zu Berlin

Porträt von Prof. Kipf auf der Homepage der Humboldt-Universität

 

Funktionen

Universität

  • seit April 2017 Mitglied im Konzil der HU und stellvertretendes Mitglied im Akademischen Senat (Liste ProPhil);
  • seit April 2016 Vorsitzender der örtlichen Wahlvorstände in der Literatur- und Sprachwissenschaftlichen Fakultät und in der Professional School of Education;
  • seit April 2016 Mitglied der Prüfungskommission DaF/Sprachbildung;
  • seit April 2016 verantwortliche Betreuung der Schüler-Projekte an der Professional School of Education  (Schülerkolleg, Club Lise, HUmanitiesLab, Schülergesellschaften, Berliner Campus für das Lehramtsstudium, Familiencafé);
  • Direktor der Humboldt-Schülergesellschaft für Altertumswissenschaften;
  • von November 2014 bis März 2016 Mitglied im Kooperationsrat der lehrerbildenden Berliner Universitäten und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft;
  • von Januar 2012 bis März 2016 Direktor der Professional School of Education;
  • seit August 2011 Gründungsdirektor der Professional School of Education (PSE) der HU (Pressemitteilung hier);
  • bis 2011 Vorsitzender der Gemeinsamen Kommission für Lehramtsstudien;
  • 2/2008 - 2/2014 Prodekan für Studium und Lehre der Philosophischen Fakultät II

Deutscher Altphilologenverband

Varia

  • seit Mai 2016 Mitglied im Vorstand des Fördervereins der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung;
  • seit April 2016 Schriftleiter der Zeitschriften Forum Classicum und Pegasus-Onlinezeitschrift (hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband);
  • seit November 2012 externes Mitglied der Schulkonferenz des Ernst-Abbe-Gymnasiums Berlin-Neukölln;
  • bis 2013 ständiger Gast in der Parlamentariergruppe für Klassische Sprachen im Deutschen Bundestag

 

Mitgliedschaften

Universität

Varia

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte des altsprachlichen Unterrichts und der Klassischen Philologie; Geschichte und Theorie der humanistischen Bildung
  • Mehrsprachigkeit und Migration
  • Literaturdidaktik
  • Lehrplan- und Lehrbuchentwicklung
  • Weiterentwicklung der Lehrerbildung

 

Projekte

Laufende Projekte

Fachdidaktik

  • „Altsprachlicher Erwachsenenunterricht an Universitäten“; Förderung aus der Exzellenz-Förderlinie Freiräume (Zukunftskonzept der HU Berlin);
  • „CALLIDUS-Computer-Aided Language Learning: Lexikonerwerb im Lateinunterricht durch korpusgestützte Methoden“ (gefördert von der DFG);
  • Englisch- und Lateinunterricht in Kooperation (ELiK): Interdisziplinäres Projekt mit Prof. Dr. Sabine Doff (Universität Bremen);
  • Monitoring und Sprachbildung im Lateinunterricht (MuSiL) im Rahmen des Projekts FDQI-HU (gefördert aus Mitteln der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Professional School of Education);
  • PONS LATINUS - Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache lernen Latein – Modellierung und Diagnose spezifischer Kompetenzen des Lateinunterrichts zur Förderung des Zweitspracherwerbs in Zusammenarbeit mit dem Ernst-Abbe-Gymnasium Berlin-Neukölln (Partnerschule der Humboldt-Universität;
  • Bibliographische Online-Datenbank „XANTHOS“

Lehrkräftefortbildung

  • „Elterncafé – Elternarbeit vor Ort mit Berliner Schulen zur Förderung der Akzeptanz des Lehrerberufs“ (aus Haushaltsmitteln der Professional School of Education finanziert);
  • HUmanities Lab – Geisteswissenschaftliches Schülerlabor der HU“; gefördert durch die Stiftung Humboldt-Universität;
  • Mitverantwortlicher im Projekt „Zukunftscampus: neue Lehrkräfte für Berlin“

Tagung (aktuell)

Abgeschlossene Projekte

  • Clavis Didactica Latina: im Anschluss an die beiden gedruckten Bände (1994 und 2011) wird das Projekt der "Bibliographie zum Lateinunterricht" in Zusammenarbeit mit Ulrike C. A. Stephan als online-Datenbank XANTHOS fortgeführt. Integration der Daten aus den ersten beiden Bänden, fortlaufende Aktualisierung sowie umfangreiche Such- und Exportfunktionen werden durchgeführt;
  • „Elterncafé – Elternarbeit vor Ort mit der Robert-Koch-Oberschule in Kreuzberg zur Förderung der Akzeptanz des Lehrerberufs“. Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Jugend (August 2012 – Dezember 2015)
  • MigraMENTOR - Berlin sucht Lehrer und Lehrerinnen mit Einwanderungsgeschichte. ESF-Projekt in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin (Leitung: Prof. Dr. Felicitas Thiel) und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Drittmittelaufkommen 300.000 Euro für drei Jahre, Dauer: Oktober 2010 bis April 2014);

 

Promotionsprojekte

Laufende Projekte

  • Marc Brüssel: „Altsprachliche Erwachsenendidaktik in Deutschland von den Anfängen bis zum Jahr 1945“, eingereicht im April 2017 (im Rahmen des Projekts „Altsprachlicher Erwachsenenunterricht an Universitäten“)
  • Andrea Beyer: Entwicklung eines theoretischen (und kompetenzorientierten) Rahmens zur Konzeption von Lehrbüchern für den Lateinunterricht
  • Ann-Catherine Liebsch: „Monitoring und Sprachbildung im Lateinunterricht (MuSiL)“, (im Rahmen des Projekts FDQI-HU);
  • Stefanie Zimmermann: „Lateinunterricht an nichtgymnasialen Schulen in Berlin“
  • Leoni Janssen: „Herkunftssprachen im Lateinunterricht. Entwicklung eines fachdidaktischen Konzepts zur Nutzung und Förderung von Mehrsprachigkeit beim Latein Lernen“
  • Sandra Dobritz (DFG-Graduiertenkolleg 2190, Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen): „Welchen Wert haben die kleinen Historiker für die Vermittlung von Sprachkompetenz einerseits und literarischem und historischem Wissen andererseits im Lateinunterricht des 18. Jahrhunderts?“

Abgeschlossene Projekte

  • „Pons Latinus - Modellierung und Erprobung eines sprachsensiblen Lateinunterrichts“, von Maria Große (im Rahmen des Projekts PONS LATINUS, gefördert durch die Hertie-Stiftung), Disputation am 29.08.2016;
  • „Der Lernwortschatz im Lateinunterricht – Untersuchungen zur Förderung mehrsprachigkeitsorientierter Wortschatzarbeit“, von Katrin Siebel, Disputation am 05. April 2016;
  • „Sprachenverbindendes Lehren und Lernen in der unteren Sekundarstufe. Ein Schulbegleitforschungsprojekt zur lexikalischen Verschränkung des Englisch- und Lateinunterrichts“, von Annina Sass (Lenz), Disputation am 28.10.2014 (Zweitgutachter)

 

Schriftenverzeichnis

1. Monographien

  • Kongressbegleiter für den DAV-Kongress 2016 „Kosmos Antike: Latein und Griechisch öffnen Welten“, mit Betty-Maria Dafis und Ulrike C. A. Stephan, 152 S., 2016
  • mit Markus Schauer (Bamberg): Bibliographie zum Lateinunterricht 2. Clavis Didactica Latina, Bamberg (C. C. Buchner) 2011, 480 S.
  • Kongressbegleiter für den DAV-Kongress 2010 „Bildung durch Sprache – Latein und Griechisch im Kontext der Schulsprachen“, mit Ulrike C. A. Stephan, 116 S., 2010
  • Kongressbegleiter für den DAV-Kongress 2008 "Antike und Kulturen der Welt - Klassische Bildung eröffnet Horizonte", mit Friederike Herklotz, 2008.
  • Altsprachlicher Unterricht in der Bundesrepublik Deutschland. Historische Entwicklung, didaktische Konzepte und methodische Grundfragen von der Nachkriegszeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, Bamberg 2006, 512 S.
  • Kongressbegleiter für den DAV-Kongress 2006 „Antike im Dialog – Klassische Sprachen und Werterziehung heute“, 92 S., 2006.
  • Theorie und Praxis des altsprachlichen Unterrichts in der Bundesrepublik Deutschland von 1945-2000. Grundzüge – Probleme – Analysen, Berlin 2005, 338 S. (Habilitationsschrift).
  • Prima A – Gesamtkurs Latein; hrsg. von Clement Utz, bearbeitet von Martin Biermann, Josef Burdich, Roswitha Czimmek, Wolfgang Freytag, Wolff-Rüdiger Heinz, Gerhard Hey, Andrea Kammerer, Stefan Kipf, Anja Lücker, Bernhard O’Connor, Clement Utz, Edzard Visser und Brigitte Wilke, Bamberg 2004.
  • Rahmenlehrplan Latein, Sekundarstufe I für das Land Brandenburg, hrsg. vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, erarbeitet von Stefan Kipf, Franz Wannenmacher, Margret Otto, Potsdam 2002, 44 S.
  • Herodot als Schulautor – Ein Beitrag zur Geschichte des Griechischunterrichts in Deutschland vom 15. bis zum 20. Jahrhundert (Studien und Dokumentationen zur deutschen Bildungsgeschichte, hrsg. von Gert Geißler und Heinz-Elmar Tenorth, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Bd. 73), Köln, Weimar, Wien 1999, 401 S.
  • Die altsprachliche Schullektüre in Deutschland von 1918 bis 1945. Ein Verzeichnis der Textausgaben, der Herausgeber, Autoren und Themen, hrsg. von Andreas Fritsch, zusammengestellt von Stefan Kipf, Berlin 1990, 238 S.

2. Herausgebertätigkeit / redaktionelle Leitung

Buchreihen

Studienbücher
Studienbücher Latein. Praxis des altsprachlichen Unterrichts, hrsg. von Markus Janka, Stefan Kipf, Peter Kuhlmann und Markus Schauer, Bamberg: Buchner
  • Perspektiven für den Lateinunterricht. Ergebnisse der Dresdner Tagung vom 5./6.12.2013, hrsg. von Stefan Kipf und Peter Kuhlmann, Bamberg: Buchner 2015, 55 S.
  • Lateinische Grammatik unterrichten, hrsg. von Peter Kuhlmann, Bamberg: Buchner 2014, 172 S.
  • Integration durch Sprache. Schüler nichtdeutscher Herkunft lernen Latein, hrsg. von Stefan Kipf, Bamberg: Buchner 2014, 148 S.
  • English meets Latin. Unterricht entwickeln – Schulfremdsprachen vernetzen, hrsg. von Sabine Doff und Stefan Kipf, Studienbücher Latein. Praxis des altsprachlichen Unterrichts, hrsg. von Markus Janka, Stefan Kipf, Peter Kuhlmann und Markus Schauer, Bamberg 2013, 212 S.
  • Lateinische Literaturdidaktik, bearbeitet von Peter Kuhlmann (Hg.), Birgit Eickhoff, Henning Horstmann, Meike Rühl, Studienbücher Latein. Praxis des altsprachlichen Unterrichts, hrsg. von Markus Janka, Stefan Kipf, Peter Kuhlmann und Markus Schauer, Bamberg 2010, 172 S.
Sammlung ratio, Die Klassiker der lateinischen Schullektüre, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Verlag C.C. Buchner, Bamberg:
  • (Un)verblümte Wahrheit. Petron, Cena Trimalchionis und Horaz, Sermones, Mit einer Auswahl aus Catulls Spottepigrammen, bearb. Elisabeth Kattler und Reiner Streun, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 7, Bamberg 2012, 81 S.
  • Krieg der Worte. Caesar, Bellum Gallicum, bearb. Christian Müller und Stefan Müller, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 6, Bamberg 2012, 81 S.
  • Zeugen der Anklage. Cicero, In Verrem, bearb.von Elke Werrer, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 3, Bamberg 2010, 48 S.
  • Die Lust an der Rede. Ein Rhetorik-Übersetzungskurs zu Ciceros erster Catilinarie, bearbeitet von Johannes Fuchs unter Mitarbeit von Sylvia Kolwe, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 2, Bamberg 2010, 49 S.
  • Lebens(t)raum Staat. Politisch denken lernen mit Cicero, bearb. von Christian Zitzl, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 10, Bamberg 2010, 64 S.
  • Aurea Aetas. Das Zeitalter des Augustus. Mit Texten von Sueton, Vergil, Livius und Horaz, bearb. von Michael Lobe, von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 9, Bamberg 2010, 96 S.
  • Lebensziel Glück – Philosophieren mit Seneca und Cicero, bearbeitet von Christian Zitzl, hrsg. von Stefan Kipf und Michael Lobe, Sammlung ratio, Heft 5, Bamberg 2009, 96 S.
Clavis Didactica
  • Clavis Didactica Latina, Fortsetzungsband, hrsg. von Stefan Kipf und Markus Schauer, erarbeitet von Corinna Preuss, 2008, Verlag C.C. Buchner, Bamberg.

Sammelbände

  • Fachgebietsherausgeber Philologie (19.-20. Jh.), in: Peter Kuhlmann / Helmuth Schneider (Hrsg.), Geschichte der Altertumswissenschaften. Biographisches Lexikon. Der Neue Pauly, Supplemente 6, Stuttgart/Weimar 2012, 1476 Sp.
  • Antike im Dialog. Klassische Sprachen und Werteerziehung heute. Münchner humanistische Reden. Mit Beiträgen von Hartmut Loos, Ferdinand Kramer, Petra Gerster u.a., hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband, zusammengestellt und redigiert von Stefan Kipf, Leipzig/Stuttgart 2007, 166 S.

Zeitschriften

  • Forum Classicum - die Zeitschrift für die Fächer Latein und Griechisch an Schulen und Universitäten;
  • Pegasus-Onlinezeitschrift – Wissenschaftliches Periodikum zur Didaktik und Methodik der Fächer Latein und Griechisch (seit 2000 verantwortlicher Schriftleiter, begründet mit Michael Hotz / München);
  • Lernspiele, Der Altsprachliche Unterricht 43 (2001), H. 1, 58 S. (Mitherausgeber)

Varia

  • Latein für alle – OMNIBUS. Informationen zum Lateinunterricht für Schüler (und Eltern). Erarbeitet von Reinhard Bode, Thomas Brückner, Michael Hotz, Stefan Kipf, Ines Ritzdorf und Brigitte Wilke; redaktionelle Leitung: Stefan Kipf, hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband, 3. überarbeitete Auflage 2007
  • Griechisch an Schule und Universität. Ein europäisches Grundlagenfach für das dritte Jahrtausend. Informationen für Schüler, Eltern, Lehrer und Dozenten sowie für Schulverwaltungen und Ministerien. Erarbeitet von Reinhard Bode, Stefan Brenner, Martin Hose, Lutz Käppel, Stefan Kipf, Joachim Latacz, Rudolf Wachter, Brigitte Wilke; Koordination: Stefan Kipf / Joachim Latacz, hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband und der Mommsen-Gesellschaft 2000, 2. Auflage 2001, 3. Auflage 2004, 48 S.
  • Alte Texte in neuem Rahmen - Innovative Konzepte zum lateinischen Lektüreunterricht. Der Band wurde zusammengestellt und redigiert von Stefan Kipf und enthält Beiträge von Paul Barié, Manfred Fuhrmann, Hans-Joachim Glücklich, Stefan Kipf, Friedrich Maier, Rainer Nickel, Josef Rabl, Hartmut Schulz, Ulrike Wagner-Holzhausen und Klaus Westphalen, Auxilia 50, Bamberg 2001, 160 S. Rezensiert von Dietrich Stratenwerth, in: Forum Classicum 1/2002, 47-50.
  • HEUREKA - HYPHKA. Informationen für Schüler und Eltern zum Griechischunterricht. Erarbeitet von Reinhard Bode, Thomas Brückner, Michael Hotz, Stefan Kipf, Ines Ritzdorf und Brigitte Wilke; redaktionelle Leitung: Stefan Kipf, hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband, 2000, 16 S. Ebenfalls in: Griechisch an Schule und Universität. Ein europäisches Grundlagenfach für das dritte Jahrtausend. (s.o.).
  • Wer die Wahl hat, hat die Qual. Informationsbroschüre zum Lateinunterricht in Berlin und Brandenburg. Erarbeitet von Stefan Kipf u. a.; redaktionelle Leitung: Bettina Esders u. Stefan Kipf, hrsg. vom LV Berlin und Brandenburg im Deutschen Altphilologenverband, Berlin 1998, 22 S.

3. Aufsätze

  • Von der Wesensverwandtschaft zur gemeinsamen Rasse – die Transformation des neuhumanistischen Griechenbildes im altsprachlichen Unterricht der Nazi-Zeit, im Druck
  • Lateinunterricht im gesellschaftlichen Kontext – von der Zweitsprachförderung zur Sprachbildung, in: LÜTKE, BEATE, PETERSEN, INGER & TAJMEL, TANJA: Fachintegrierte Sprachbildung: Forschung, Theoriebildung und Konzepte für die Unterrichtspraxis. Berlin: De Gruyter 2017, 169-183
  • Das Basiscurriculum Sprachbildung – bemerkenswerte Perspektiven für den Lateinunterricht. LGBB 2/2016, 34-37. http://lgbb.davbb.de/home/archiv/2016/heft-2/das-basiscurriculum-sprachbildung-bemerkenswerte-perspektiven-fuer-den-lateinunterricht
  • „Keine zweifelhaften Mythen bedienen“, Interview mit der Neuen Züricher Zeitung  vom 23.10.2015, 59
  • ... und wo bleibt die Literatur? Gedanken zum Kompetenzerwerb im altsprachlichen Unterricht, Forum Classicum 2/2015, 70-83 
  • Kleine Geschichte des Lateinunterrichts in Deutschland, mit Ann Catherine Liebsch, LGBB 2/2015, 39-46   http://lgbb.davbb.de/home/archiv/2015/heft-2/kleine-geschichte-des-lateinunterrichts
  • Mit Vera Moser: Inklusion und Lehrerbildung - Forschungsdesiderata. In: Riegert, J. & Musenberg, O. (Hrsg.): Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer 2015, 29-38.
  • Herausforderungen und Perspektiven – Zum Stand der Reform der Lehrkräfteausbildung an der Humboldt-Universität. In: Betrifft: Lehrerausbildung und Schule, 16, 2015, 19-23.
  • Lateinunterricht und Zweitsprachförderung: Neue Perspektiven für eine alte Sprache, in: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 19, 1/2014, 138-147.
  • Forschungsaufgaben altsprachlicher Didaktik, in: Stefan Kipf/Peter Kuhlmann, Perspektiven für den Lateinunterricht. Ergebnisse der Dresdner Tagung vom 5./6.12.2013, Bamberg: Buchner 2015, 48-55.
  • Praxissemester. Pro, in: Fremdsprachen lehren und lernen, 43 (2014),  Heft 2, 126.
  • Peter Lohe zum 80. Geburtstag, in: LGBB 2/2014, 23
  • Originallektüre als Verbindung von sprachlichem und literarischem Lernen,  in: ders. (Hrsg.),
  • Integration durch Sprache, Bamberg : Buchner 2014, 93-106.
  • Lateinunterricht und Zweitsprachförderung: Neue Perspektiven für eine alte Sprache, in: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 19, 1/2014, 138-147.
  • Latein als Brückensprache, in: ders. (Hrsg.), Integration durch Sprache, Bamberg : Buchner 2014, 22-36.
  • Interkulturelle Lektüre im Lateinunterricht: Rom und die Griechen, in: ders. (Hrsg.), Integration durch Sprache, Bamberg : Buchner 2014, 107-112.
  • Altsprachlicher Unterricht im Wandel: Fachdidaktische Themenkonstitution als Innovationsmotor, in: Harald Lange/Silke Sinning (Hrsg.), Kommunikation und Verstehen. Fachdidaktik und Themenkonstitution in den sprach- und kommunikationsbezogenen Lernbereichen, Forschungs- und Lehrzusammenhang Themenkonstitution, Bd. 10, Hohengehren: Schneider 2014, 43-64.
  • Mit Katrin Siebel:  „MigraMentor – Mehr Migranten werden Lehrer“. In: Journal für LehrerInnenbildung 3/2013, 36-40.
  • Rede anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Andreas Fritsch, in: LGBB 1/2014, 9-12.
  • English meets Latin – Perspektiven und Probleme einer fächerübergreifenden Zusammenarbeit, in: Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (Hrsg.), Handreichungen zum Schulprojekt „Latein Plus“, Bd. 3: Didaktische Ansätze, Mainz 2013, 21-33
  • mit  Sabine Doff: Contraria attract – Opposites se attrahunt. Zur Vernetzung der Schulfremdsprachen Englisch und Latein, in: Sabine Doff / Stefan Kipf, English meets Latin. Unterricht entwickeln – Schulfremdsprachen vernetzen, Bamberg 2013, 5-12
  • Ars didactica necesse est colatur – Aufgaben und Perspektiven altsprachlicher Fachdidaktik, in: Ulrich Schmitzer (Hg.), Enzyklopädie der Philologie. Themen und Methoden der Klassischen Philologie heute, Göttingen 2013, 259-275 (u.a. zum Projekt Pons Latinus)
  • Geleitwort, in: Christian Touratier, Lateinische Grammatik. Linguistische Einführung in die lateinische Sprache, übers. von Bianca Liebermann, Darmstadt 2013, 13-16
  • Mythos und Verwandlung – Ovids Metamorphosen, in: Buchners Lesebuch Latein, Ausgabe A2, hrsg. von Clement Utz, Bamberg 2013, 34-59
  • English meets Latin – Perspektiven und Probleme einer fächerübergreifenden Zusammenarbeit, in: MDAV Niedersachsen LXIII, Heft 1, 2013, 13-28
  • Der Schulmann als vir doctissimus. Preußische Schulprogramme im Spannungsfeld von Wissenschaft und Öffentlichkeit, in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge, XXIII,  2/2013, 259-275
  • Kompetenzen im Lateinunterricht?! Bestandsaufnahme und Perspektiven eines problematischen Verhältnisses, in: Scrinium 57,3 (2012), 3-27, LGBB 4/2012, 63-77
  • Moderner Humanismus – Perspektiven und Reflexionen. Festvortrag, gehalten am 6.10.2011 anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Sächsischen Landesgymnasiums in St. Afra in Meißen, in: Forum Classicum 4/2012, 248-255
  • Artikel in: Peter Kuhlmann/Helmuth Schneider (Hrsg.), Geschichte der Altertumswissenschaften. Biographisches Lexikon. Der Neue Pauly, Supplemente 6, Stuttgart/Weimar 2012:
  • Pohlenz, Max (mit H.-U. Berner), Sp. 996-997
  • Pauly, August Friedrich (mit R. Kaiser), Sp. 939-940
  • Passow, Franz, Sp. 938-939
  • Drexler, Hans, Sp. 328-329
  • Cäsar und die Helvetier, in: Buchners Lesebuch Latein, Ausgabe A1, hrsg. von Clement Utz, Bamberg 2012, 20-53
  • Omnia sponte fluant, absit violentia rebus – Andreas Fritsch wird 70, in: Forum Classicum 2/2011, 150-151.
  • Ein weitsichtiger Impulsgeber par excellence – Klaus Westphalen wird 80, in: Forum Classicum 2/2011, 149-150.
  • Caesar – Kommentierte Auswahlbibliographie und Übersicht zur Auswahl in Schultextausgaben, in: LGBB 2/2011, 23-30; 32-33.
  • Zur Situation der Lehrerbildung an den Universitäten, in: Forum Classicum 4/2010, 311-314.
  • Integration durch Bildung – Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache lernen Latein, in: Forum Classicum 3/2010, 181-197; gekürzte Fassung in: Betrifft: Lehrerausbildung und Schule, 8, 2011, 22-34.
  • Ansprache des Vorsitzenden zur Eröffnung des Freiburger Kongresses, in: Forum Classicum 2/2010, 90-93.
  • Kooperation im Fremdsprachenunterricht – Latein ist dabei!, in: Josef Rabl (Hrsg.): 100 Jahre Wald-Oberschule 1910-2010, Berlin 2010, 224-227.
  • Romani bellum amabant – Zur Entwicklung des Römerbildes in den lateinischen Unterrichtswerken seit 1945, in: PegOn 1/2010, 62-88
  • Historia magistra scholae? Historische Bildungsforschung als Aufgabe altsprachlicher Didaktik, in: PegOn 1/2009, 1-19.
  • Alles neu macht Bologna – auch die Lehramtsstudierenden? in: Betrifft: Lehrerausbildung und Schule 5/2009, 10-14.
  • Macht Latein klug? Pro von Stefan Kipf, Contra von Elsbeth Stern, in: Forschung und Lehre 6/2009, 432-433.
  • Schule im Umbruch - Perspektiven für den altsprachlichen Unterricht, in: Sabine Doff / Werner Hüllen / Friderike Klippel (Hrsg.), Visions of Languages in Education - Visionen der Bildung durch Sprachen, Münchener Arbeiten zur Fremdsprachen-Forschung, Band 22, München 2008, 181-193.
  • Essen in der Antike: Literatur geht durch den Magen, in LGBB 3/2008, 43-53.
  • Historisches Schulporträt; Vortrag zur Geschichte des altsprachlichen Unterichts anlässlich der Vorstellung des historischen Schulporträts am 31.1.2008, in: Thorsten Krüger (Hrsg.), Goethe-Gymnasium Berlin-Wilmersdorf Jahrbuch 2007-2008, Berlin 2008, 11-21.
  • Ansprache zur Eröffnung des Göttinger Kongresses, in Forum Classicum 1/2008, 4-7.
  • Tote Sprachen quicklebendig, in: Rotary 2/2008, 58-59.
  • Latein und Europa – Neulateinische Literatur im Lateinunterricht, in: Rolf Kussl (Hrsg.): Lateinische Lektüre in der Mittelstufe, Dialog Schule Wissenschaft Band 42, Speyer 2008, 155-176.
  • Mit Sabine Doff: „When in Rome, do as the Romans do …” Plädoyer und Vorschläge für eine Kooperation der Schulfremdsprachen Englisch und Latein, in: Forum Classicum 4/2007, 256-266 und PegOn 2/2007, 1-14.
  • Artikel Graecum, Griechischdidaktik, Griechischunterricht, Klassische Philologie, Lateinunterricht, Lateindidaktik, Latinum, in: Heinz-Elmar Tenorth, Rudolf Tippelt (hrsg.), Beltz Lexikon Pädagogik, Weinheim und Basel 2007, 296 f., 405 f., 442 f.
  • Griechisch und Latein als Fundamente Europas, in: LGBB 4/2007, 128-137 (Bildinterpretation zu Solon und Kroisos).
  • Ein besonderes Jubiläum. 175 Jahre C.C. Buchners Verlag, in: FC 2/2007, 149 f.
  • Zur Situation der Didaktik der Alten Sprachen in Berlin und der Bundesrepublik Deutschland, in: LGBB 1/2007, 3-9.
  • Aut Caesar aut nihil? Der Lateinunterricht im Wandel am Beispiel der Caesar-Lektüre, in: PegOn 2+3/2006, 28-46.
  • Gyges und Kandaules: Antikerezeption im Film, „The English Patient“, in: LGBB 3/2006, 45-50.
  • Aut Caesar aut nihil? Der Lateinunterricht im Wandel am Beispiel der Caesar-Lektüre, in: Gymnasium am Kaiserdom Speyer (Hrsg.), Chronik Schuljahr 2005/06, Speyer 2006, 34-53.
  • Von Arrian bis Xenophon: Der griechische Lektüreplan der Berliner Gymnasien unter dem Einfluss des Neuhumanismus, in: Bernd Seidensticker / Felix Mundt (Hrsg.), Altertumswissenschaften in Berlin um 1800 an Akademie, Schule und Universität, Berliner Klassik, Bd. 8, Hannover-Laatzen 2006, 167-187.
  • Saul B. Robinsohn und die „kopernikanische Wende“ des Lateinunterrichts, in: Sabine Doff / Anke Wegner (Hrsg.), Fremdsprachendidaktik im 20. Jahrhundert. Konsituierung einer wissenschaftlichen Disziplin im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, Münchener Arbeiten zur Fremdsprachen-Forschung 15, München 2006, 225-241.
  • Ad fontes? Überlegungen zur Begründung der Originallektüre, in: PegOn 2+3, 2005, 58-71.
  • Roland Baumgarten, Norbert Blößner, Stefan Kipf, Felix Mundt, Ulrich Schmitzer: Heiße Bachelor, heiße Master gar … Die neuen modularisierten Studiengänge Latein und Griechisch an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin, in: PegOn 1/2005, 1-27.
  • Griechisch lernen mit Homer und Herodot – Versuche einer Neugestaltung des griechischen Anfangsunterrichts seit dem Neuhumanismus, in: Werner Hüllen / Friederike Klippel (Hrsg.), Sprachen der Bildung – Bildung durch Sprachen im Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts, Wiesbaden 2005, 91-104.
  • Solon und Kroisos – ein antiker Text im Dienst totalitärer Ideologie, in: LGBB 2/2005, 37-41.
  • Eine mythische Gestalt mit pädagogischer Kraft oder nur Odysseus’ Sohn? Telemach in der neuzeitlichen Kinder- und Jugendliteratur, in: Andreas Luther (Hrsg.), Odyssee-Rezeptionen, Frankfurt/M. 2005, 95-108.
  • „Frühgriechische Lyrik: Dichtung mitten im Leben“ - Konzeption, Durchführung und Evaluation eines projektorientierten Schülerseminars, in: Pegasus-Onlinezeitschrift 3/2004, 32-54 (www.pegasus-onlinezeitschrift.de).
  • Prüfungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 in Brandenburg. Gestaltungsmöglichkeiten für das Fach Latein, in: Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg 1/2003, 16-18.
  • Homer im Kinderzimmer: Odyssee-Rezeption in der modernen Kinder- und Jugendliteratur, in: Kai Brodersen (Hrsg.), Die Antike außerhalb des Hörsaals, Reihe Antike Kultur und Geschichte, Bd. 4, Münster/Hamburg/London 2003, 77-96.
  • Werbung für die Antike, in: Forum Classicum 4/2003, 218-220.
  • Jugendnahe Lektüre? Kritische Anmerkungen zur didaktischen Rezeption eines Caesar-Romans, in: Forum Classicum 4/2002, 294-298.
  • Interview mit dem Tagesspiegel, Sonderbeilage „Die Griechische Klassik“, 1. März 2002, B5.
  • Implementationsbrief 1, Rahmenlehrplan Latein, Sekundarstufe I für das Land Brandenburg, Ludwigsfelde 2002, in: http://www.lisum.brandenburg.de/sixcms/media.php/3186/S1-implat1.pdf
  • Medieneinsatz im Unterricht, in: Der Neue Pauly, Enzyklopädie der Antike, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, Band 15/1, Stuttgart 2001, 341-347.
  • Informieren und Motivieren. Bemerkungen zur Öffentlichkeitsarbeit für die Alten Sprachen, in: Forum Classicum 1/2001, 17-23.
  • Inferte signa! Gräzisten und Latinisten werben Nachwuchs in den Berliner Oberschulen, in: FU-Nachrichten 6/2001, 7.
  • Et vitae et scholae ... ludimus. Das Lernspiel im altsprachlichen Unterricht, in: Der Altsprachliche Unterricht 43 (2001), H. 1, 2-14.
  • Brauchen wir einen Kanon? Überlegungen zu einem Kernproblem des altsprachlichen Unterrichts, in: Stefan Kipf (u. a.), Alte Texte in neuem Rahmen - Innovative Konzepte zum lateinischen Lektüreunterricht, Auxilia 50, Bamberg 2001, 46-58.
  • Griechisch als europäisches Grundlagenfach, in: Griechisch an Schule und Universität ... (s.o.), hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband und der Mommsen-Gesellschaft 2000, 4-8.
  • Götter, Mythen und Touristen - Ein Lernspiel von Schülern für Schüler, in: Griechisch an Schule und Universität ... (s.o.), hrsg. vom Deutschen Altphilologenverband und der Mommsen-Gesellschaft 2000, 12f.
  • Götter, Mythen und Touristen - Ein Lernspiel für den Griechischunterricht von Schülern für Schüler, in: Lebendige Antike. Erfahrungen mit Projektarbeit im Latein- und Griechischunterricht, hrsg. v. Berliner Institut für Lehrerfort- und –weiterbildung und Schulentwicklung, Berlin 1998, 40-45.
  • Protokoll der gemeinsamen Sitzung des Deutschen Altphilologenverbandes und der Mommsen-Gesellschaft am 10.5.1997 in Berlin-Dahlem, in: Forum Classicum 2/1997, 58-60.
  • Lebendige Antike: Herodot und Heinrich Heine, in: Jahrbuch 1996 des Goethe-Gymnasiums Berlin-Wilmersdorf, Berlin 1997, 85-89.
  • Vorbereitung auf das Jenseits. Veranschaulichung eines Herodottextes, in: Der Altsprachliche Unterricht 36 (1994), H. 1, 69-85.
  • Götter, Mythen und Touristen - Ein Lernspiel für den Griechischunterricht von Schülern für Schüler, in: Brennpunkt Lehrerbildung 14 (1994), 17-20.
  • Lebendiges Latein - Latein im Alltag, in: Jahrbuch 1991 des Goethe-Gymnasiums Berlin-Wilmersdorf, Berlin 1992, 41-44.

4. Ausgewählte Rezensionen

  • Peter Kuhlmann, Fachdidaktik Latein kompakt, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2009, Forum Classicum 1/2009, 59-61.
  • Ursula Greiff, Dichter und Herrscher in lateinischen Gedichten aus der Mark Brandenburg (16. und 17. Jahrhundert), in: Spolia Berolinensia, Berliner Beiträge zur Geistes- und Kulturgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, hrsg. von Wolfgang Maaz und Werner Röcke, Bd. 26, Hildesheim: Olms 2006, Forum Classicum 1/2009, 58f.
  • Thomas Klein (Hrsg.): Mente caelum inhabitans. Fritz Wagner: Kleine Schriften zur Philologie und Geistesgeschichte des Mittelalters, Göppingen: Kümmerle Verlag 2009, in: Forum Classicum 1/2009, 56f.
  • Max Kunze (Hrsg.): Auf zum Olymp. Antike in Kinderbüchern aus sechs Jahrhunderten, Katalog zur Ausstellung des Winckelmann-Museum Stendal, Stendal 2005, in: Forum Classicum 3/2006, 234ff.
  • Daniela Evers: Die schönsten Sagen des klassischen Altertums. Zur Bedeutung und Funktion der Bearbeitung antiker mythologischer Erzählungen in der Kinder- und Jugendliteratur des 19. Jahrhunderts, Sankt Ingbert 2001, in: Forum Classicum 2/2003, 129 f.
  • Erhard Wiersing (Hrsg.): Humanismus und Menschenbildung: Zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft der bildenden Begegnung der Europäer mit der Kultur der Griechen und Römer, Detmolder Hochschulschriften, Bd. 4; Essen 2001, in: Forum Classicum 1/2002, 41-44.
  • Rainer Nickel: Lexikon zum Lateinunterricht, Bamberg 2001, in: Forum Classicum 1/2002, 46-47.
  • Thomas Haye: Humanismus in Schleswig-Holstein. Eine Anthologie lateinischer Gedichte des 16. und 17. Jahrhunderts - mit deutscher Übersetzung, Kommentierung und literarhistorischer Einordnung, Kiel 2001, in: Forum Classicum 1/2002, 44-46.
  • Bibliotheca Teubneriana Latina (BTL 1) CD-ROM Edition, Stuttgart/Leipzig/Turnhout 1999, in: Forum Classicum 2/2000, 125 f.
  • Karl und Philipp Niederau: Navigium V6, Computer-Training Latein + Navigium Bellum Gallicum für Windows, in: Forum Classicum 1/1999, 62 ff.
  • Rupert Röder: Der Computer als didaktisches Medium, Bodenheim 1998, in: Comenius-Jahr­buch, hrsg. v. der Deutschen Comenius-Gesellschaft, 7/1999, 123-125.
  • Wiener Humanistische Gesellschaft (Hrsg.): Kandaules und Gyges in Antike und Neuzeit, in: Wiener Humanistische Blätter, H. 39, Wien 1997, in: Forum Classicum 4/1998, 232.
  • Dieter Gerstmann: Bibliographie: Lateinunterricht, Paderborn 1997, in: Forum Classicum 1/1998, 36-39.
  • Friedrich Maier (Hrsg.): Hellas, Lehrgang des Griechischen, Bamberg 1996, in: Forum Classicum 1/1997, 34-37.
  • Hans Jürgen Apel / Stefan Bittner: Humanistische Schulbildung 1890-1945: Anspruch und Wirklichkeit der altertumskundlichen Fächer, in: Studien und Dokumentationen zur deutschen Bildungsgeschichte; hrsg. v. Christoph Führ und Wolfgang Mitter, Bd. 55, Köln/Weimar/Wien 1994, in: Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes 1/1996, 24-26.

5. Spezialbibliographien

  • Bibliographie zu Ciceros De republica, in: LGBB 3/2000, 59-64
  • MITTEILUNGSBLATT DES DEUTSCHEN ALTPHILOLOGENVERBANDES, 1. bis 39. Jahrgang 1958-1996, ab 40. Jahrgang 1997 fortgesetzt durch: FORUM CLASSICUM, Zeitschrift für die Fächer Latein und Griechisch an Schulen und Universitäten (mit Andreas Fritsch), unter Mitarbeit von Markus Mollitor
  • Spielesammlung zum altsprachlichen Unterricht
  • Mediensammlung zum altsprachlichen Unterricht
  • Kinder, Jugend- und Sachbücher zum Griechischunterricht
  • LATEIN UND GRIECHISCH IN BERLIN (LGB), seit 1993: Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg (LGBB), Mitteilungsblatt des Landesverbandes Berlin im Deutschen Altphilologenverband (DAV), Veröffentlichungen der Jahrgänge seit 1980 in chronologischer Reihenfolge, unter Mitarbeit von Markus Mollitor u. a.
  • Historische Erzählungen und Romane, (mit Andreas Fritsch) unter Mitarbeit von Markus Mollitor u. a.
  • GYMNASIUM, Zeitschrift für Kultur der Antike und humanistische Bildung. Veröffentlichungen der Jahrgänge 1980 bis 2005 (mit Andreas Fritsch) unter Mitarbeit von Markus Mollitor u. a., in: http://www.fu-berlin.de/klassphi/didaktik
  • AUXILIA - Unterrichtshilfen für den Lateinlehrer, hrsg. von Friedrich Maier (Bamberg: Buchner) (mit Andreas Fritsch), unter Mitarbeit von Antonia Wenzel u. a.
  • DIE ANREGUNG, Zeitschrift für Gymnasialpädagogik, Veröffentlichungen der Jahrgänge 1990 bis 2001 in chronologischer Reihenfolge (mit Andreas Fritsch), unter Mitarbeit von Markus Mollitor u. a.
  • DER ALTSPRACHLICHE UNTERRICHT (AU), Veröffentlichungen der Jahrgänge 1951 bis 2005 in chronologischer Reihenfolge (mit Andreas Fritsch), unter Mitarbeit von Markus Mollitor u. a.
  • Mediensammlung zum Altsprachlichen Unterricht, in: Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes 38, 1995, Sonderheft, 42 S.
  • Mediensammlung zum Griechischunterricht, in: Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg - 39 (1995), 2-11.
  • Mediensammlung zum Lateinunterricht, in: Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg - 38 (1994), 66-90.