Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Erziehungswissenschaft

Dieses Verzeichnis enthält folgenden Referenzen zu Publikationen (sortiert nach Erscheinungsjahr und Autor):

Es befinden sich 18 Einträge in diesem Literaturverzeichnis.

Klippel, F and Doff, S (2015).
Englischdidaktik: Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II
Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin, 4. Auflage ed. (ISBN: 978-3-589-22172-1).

Doyé, P and Meißner, F (2010).
Lernerautonomie durch Interkomprehension: Projekte und Perspektiven = Promoting learner autonomy through intercomprehension ; projects and perspectives = L'autonomisation de l'apprenant par l'intercompréhension ; projets et perspectives
Narr, Tübingen. Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik. (ISBN: 978-3-8233-6548-8).

Spiel, C (2010).
Bildungspsychologie
Hogrefe, Göttingen. (ISBN: 9783801720810).

Böhm-Kasper, O, Schuchart, C, and Weishaupt, H (2009).
Quantitative Methoden in der Erziehungswissenschaft
WBG (Wiss. Buchges.), Darmstadt. Grundwissen Erziehungswissenschaft. (ISBN: 978-3-534-17528-4).

Terhart, E (2009).
Didaktik: Eine Einführung
Reclam, Stuttgart. Reclams Universal-Bibliothek. (ISBN: 9783150186237).

Fuhs, B (2007).
Qualitative Methoden in der Erziehungswissenschaft
Wiss. Buchges, Darmstadt. Grundwissen Erziehungswissenschaft. (ISBN: 9783534175291).

Tenorth, H and Tippelt, R (2007).
Beltz Lexikon Pädagogik
Beltz, Weinheim. Studium Paedagogik. (ISBN: 978-3-407-29145-5).

Paefgen, EK (2006).
Einführung in die Literaturdidaktik
J.B. Metzler, Stuttgart, 2nd ed. ed. Sammlung Metzler. (ISBN: 9783476123176).

Kraus, J (2005).
Der Pisa-Schwindel: Unsere Kinder sind besser als ihr Ruf ; wie Eltern und Schule Potentiale fördern können
Signum, Wien. (ISBN: 3854363761).

Riedl, A (2004).
Grundlagen der Didaktik
Steiner, Stuttgart. Pädagogik. (ISBN: 3515085890).

Kösel, E (2002).
Die Theorie der subjektiven Didaktik: Wissenschaftliche Grundlagen
SD-Verl. für Subjektive Didaktik, Bahlingen a. K., 4., umgearb. und auf 4 Bände erw. Aufl. ed. Die Modellierung von Lernwelten. (ISBN: 3831132240).

Kade, J and Seitter, W (1996).
Lebenslanges Lernen Mögliche Bildungswelten: Erwachsenenbildung, Biographie und Alltag
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden. Studien zu Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. (ISBN: 3810015571).

Winkel, R and Lenzen, D (1988).
Pädagogische Epochen: Von der Antike bis zur Gegenwart
Schwann, Düsseldorf, 1. Aufl. ed. Schwann-Handbuch. (ISBN: 3590144823).

Weidenmann, B, Krapp, A, and Hofer, M (1986).
Pädagogische Psychologie: Ein Lehrbuch
Psychologie-Verl.-Union Urban & Schwarzenberg, München. (ISBN: 3621143114).

Blankertz, H (1980).
Theorien und Modelle der Didaktik
Juventa-Verlag, München, 11. Aufl., (unveränd. Nachdr. d. neubearb. u. erw. 9. Aufl. 1975) ed. Grundfragen der Erziehungswissenschaft. (ISBN: 978-3779901853).

Benner, D (1978).
Hauptströmungen der Erziehungswissenschaft: Eine Systematik traditioneller und moderner Theorien
List, München, 2., neubearb. und erw. Aufl. ed. (ISBN: 3-471-66544-7).

Bloom, BS and Engelhart, MD (1976).
Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich
Beltz, Weinheim, 5. Aufl., (17. - 21. Tsd.) ed. Beltz-Studienbuch. (ISBN: 978-3407182968).

Wilhelm, T (1960).
Pädagogik der Gegenwart
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart.