Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Digitales Lehren und Lernen

Übergreifende Ziele (professionelle Handlungskompetenz)
  • Digitale Ressourcen kennen und nutzen lernen
  • Förderung der digitalisierungsbezogenen Kompetenzen zukünftiger Lehrkräfte
  • In digitalen Lehr-Lern-Settings (pädagogisch / andragogisch) operieren

 

Konkrete Ziele
  • Einführung in die Lateindidaktik und die Geschichte des Faches
  • E-Learning als Selbsterfahrung
  • digitale Tools für den Lateinunterricht erproben
  • Chancen und Grenzen digitaler Elemente erfahren und reflektieren

 

Projektbeschreibung

Den Rahmen bildet das BA-Modul „Grundlagen der Didaktik des Lateinunterrichts und seiner Geschichte“. Das Modul besteht aus zwei Seminaren, die nach dem Prinzip Blended Learning konzipiert sind.

 

Zielgruppe

Studierende im lehramtsbezogenen Bachelor Lateinische Philologie

 

Abschlussziel

Das Modul wird mit einer Modulabschlussprüfung (MAP) abgeschlossen, die das eigene Micro-Research Projekt dokumentiert und reflektiert. Sie besteht aus dem Einreichen einer interaktiven Präsentation, die nicht mit einem gängigen Präsentationsprogramm (PowerPoint, LibreOffice) erstellt werden darf, und einer knappen schriftlichen Reflexion zu Forschungsfrage, Methodik, Gestaltung und Ergebnissen.

 

Vorträge

Infolge des gewachsenen Interesses an "digitalen" Projekte in der Lehre geben wir unsere Erfahrungen gern weiter. Daher stellen wir hier einige unserer Vortragsmaterialien zum Hineinschauen zur Verfügung. 

 

Cover der Präsentation zum Forschenden Lernen und Digitale Lehre     Cover der Präsentation zu digitalgestützten Lehr-Lern-Settings