Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Forschungsprojekte

DFG-Projekt Daidalos

Das Daidalos-Projekt wird von der DFG für 3 Jahre (2023 - 2026) gefördert, um eine Forschungsinfrastruktur aufzubauen, die einen niedrigschwelligen Einstieg in digitale Forschungsmethoden der Klassischen Philologie ermöglichen soll. Ziel ist es, dass alle, die an lateinischen oder griechischen Texten digitalgestützt forschen wollen, diese Forschung an ihrem eigenen Korpus mithilfe der Software durchführen können. Besonderes Augenmerk der Infrastruktur liegt zusätzlich auf der Vermittlung dieser Methoden, so dass User sich softwaregestützt selbst darin fortbilden können.

AK BridgeClassics

Der Arbeitskreis Digital Classics (BridgeClassics) widmet sich seit 2021 dem Austausch zu und der Akzeptanz von digitalen Forschungsmethoden und Technologien der Digital Humanities in der Klassischen Philologie. In diesen überregionalen Dialog bringen seine Mitglieder verschiedene Expertisen ein: Sie forschen literaturwissenschaftlich, linguistisch, philosophisch, methodisch oder didaktisch. Gemeinsam organisieren sie Fortbildungen, erweitern ihre Netzwerke um Personen mit ausgewiesener digitaler Forschungskompetenz und erarbeiten digitalisierungsbezogene Antragsvorhaben.