Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Julia Ricart Brede (2011)

Videobasierte Qualitätsanalyse vorschulischer Sprachfördersituationen

Fillibach, Freiburg im Breisgau. (ISBN: 978-3-931240-65-3).

Die Förderung sprachlicher Fähigkeiten – insbesondere im Vorschulalter – ist derzeit stark im öffentlichen Bewusstsein: Zahlreiche Initiativen werden gestartet, Projekte finanziert, Pro¬gram¬me und Materialien konzipiert. Doch wie läuft vorschulische Sprach¬förderung tat¬sächlich ab? Zur Beantwortung dieser Frage wurden in der vorgestellten Untersuchung 48 vorschulische Sprachfördereinheiten videografiert und auf vorkommende Aktivitäten sowie fokussierte Sprachlernbereiche hin analysiert. Ein zentrales Ergebnis ist die Herausbildung eines prototypischen Musters, dem die meisten Sprachfördereinheiten hinsichtlich Ablauf und Inhalt folgen. Um ausgewählte Qualitätsbereiche detailliert zu untersuchen, wurde zudem eine Teilstichprobe von 40 Handlungssequenzen transkribiert und mikroanalytisch in den Blick genommen. Im Fokus steht dabei der sprachliche Input der Sprachförderperson: Wie umfangreich sind ihre Gesprächsbeitrage? Greift sie Äußerungen der Kinder auf? Erweitert sie diese? Und wie reagiert sie auf fehlerhafte Äußerungen der Kinder?Insgesamt zeichnet die Studie ein Bild von der Praxis vorschulischer Sprachförderung, das in Umfang und Präzision bislang einmalig ist.

FD 08 R 488