Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Klassische Philologie, HU Berlin

Katrin Siebel (2017)

Mehrsprachigkeit und Lateinunterricht: Überlegungen zum lateinischen Lernwortschatz

Vandenhoeck & Ruprecht, Gottingen, 1st ed. ed. Wissenschaft und Lehrerbildung. (ISBN: 9783847106692).

Title Page -- Copyright -- Table of Contents -- Body -- Abkürzungsverzeichnis -- Vorwort -- Dank -- 1 Einleitung -- 1.1 Ausgangssituation -- 1.2 Problemstellung und Forschungsstand -- 1.3 Untersuchungsgegenstand -- 1.4 Forschungsfrage -- 1.5 Intendierter Beitrag zur Forschung -- 1.6 Methode -- 1.7 Gliederung der Untersuchung -- 2 Sprachenübergreifendes Lernen im Lateinunterricht -- 2.1 Förderung von Mehrsprachigkeit -- 2.1.1 Individuelle Mehrsprachigkeit -- 2.1.1.1 Kategorien der Mehrsprachigkeit -- 2.1.1.2 Faktoren der Mehrsprachigkeit -- 2.1.2 Erforschung des Spracherwerbs -- 2.1.2.1 Spracherwerb: Hypothesen -- 2.1.2.2 Spracherwerb: Modelle -- 2.1.2.3 Potenzial für die Lateindidaktik: Spracherwerbsmodelle und Latein -- 2.1.3 Das mentale Lexikon -- 2.1.3.1 Verarbeitung mehrerer Sprachen -- 2.1.3.2 Umfang und Funktionsweise des multilingualen mentalen Lexikons -- 2.1.3.3 Potenzial für den Fremdsprachenunterricht -- 2.1.4 Mehrsprachigkeitsdidaktik -- 2.1.4.1 Entwicklung -- 2.1.4.2 Konzeption -- 2.1.4.3 Methoden, Ziele und Begriffe der Mehrsprachigkeitsdidaktik -- 2.1.5 Mehrsprachigkeit und Lateinunterricht -- 2.2 Förderung von Deutsch als Zweitsprache -- 2.2.1 Bildungssprache und Sprachbildung -- 2.2.1.1 Konzeptionelle Schriftlichkeit -- 2.2.1.2 Bildungssprache -- 2.2.1.3 Sprachförderung und Sprachbildung -- 2.2.2 Fachsprache und Wortschatzarbeit -- 2.2.2.1 Fachsprache -- 2.2.2.2 Wortschatzarbeit -- 2.2.3 Sprachsensibler Lateinunterricht -- 2.2.3.1 Rolle des Deutschen im Lateinunterricht -- 2.2.3.2 Sprachmittlung -- 2.2.3.3 Sprachsensible Wortschatzarbeit im Lateinunterricht -- 2.3 Zusammenfassung -- 3 Sprachenpolitische Rahmenbedingungen und Lateinunterricht -- 3.1 Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen (GeR) -- 3.1.1 GeR und die Förderung von Mehrsprachigkeit -- 3.1.2 GeR und Lateinkenntnisse -- 3.1.2.1 Beispiel Leseverstehen

FD 03 S 571